Doch nur wer sich auf die Suche nach

der Tierseele begibt, wird sie verstehen.

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer

Nation kann man daran messen wie sie Ihre Tiere behandelt.

Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es,

was den Menschen erst wirklich zum Menschen macht.

Über mich

Schon von Kindheit an wurde mir, Dank meiner Eltern und Großeltern das Zusammenleben mit Tieren gegeben. Es wurde klar, dass Tiere Lebewesen sind, die gleichwertiger Achtung und Respekt verdienen. Meine Eltern hatten mich einmal auf einem Bauernhof verloren und fanden mich auf der Kuhweide inmitten vieler Kühe. Da hatte ich eine angenehme Unterhaltung mit einer Kuh. Es kam mir vor sie würde jedes Wort von mir verstehen.

Wegen einer vier wöchigen Reise nach Hawaii kontaktiere ich eine Tierkommunikatorin, um sie zu fragen, ob mein Hund Bennny mit der Reise einverstanden sei und ob er sich in der elterlichen Unterkunft wohl fühlt. Meine damalige Tierkommunikatorin und spätere Lehrerin hat mir dann so genau und ausführlich meinen Hund beschrieben.

Das konnte man gar nicht wissen. Daraufhin wollte ich mich selbst auf dem Pfad meiner eigenen Ausbildung zur Tierkommunikatorin begeben.

Ich halte mich bei meiner Tierkommunikation an den Ethik-Code nach Penelope Smith

Ausbildung

Grund- Aufbau und Vertiefungskurs bei Karin Schwarzer, ein weiteres Aufbauseminar bei Beate Seebauer,
sowie bei Mag. Christina Strobl-Fleischhacker, de anima – Ganzheitliche Tierkommunikation

 
 
  • Hawaii Februar 2006, Kahu Fred Sterling
    Feng Shui Workshop
  • Bern 2007, Kahu Fred Sterling
    Heilung der Gesundheit aller vier Körper (mental, emotional, spirituell und physisch)  Prana-Atmung
  • 2016, Seminar im Januar 2016 von Petra Neumayer:
    Heilen mit Zahlen
    und Kurzeinführung in Heiltechnologien alter Völkerstämme
  • Juni 2016
    Aktiv beim Aufbau einer Krankenstation für Straßenhunde In Griechenland Nähe  Thessaloniki mitgewirkt
  • Januar 2019  Webinar Darmsanierung beim Hund und der Katze Tierheilpraxis Ute Wadehn

Tierkommunikation

Was ist Tierkommunikation?

Es ist die Fähigkeit mental oder telepathisch mit dem Tier in Kontakt zu treten.

Wichtig ist, das Tier so zu respektieren wie es ist und es nicht zu verändern. Tiere sind eigenständig denkende Wesen, die in Ihrem Leben darauf das Recht haben.

Tierkommunikationen können nicht einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker ersetzen.

Wann ist Tierkommunikation sinnvoll?

  • wenn Du Deinem Tier etwas mitteilen möchtest
  • Du einfach den Wunsch hast mit ihm zu sprechen
  • wenn man ein paar Tage verreist und das Tier in andere Obhut gibt
  • bei verloren gegangen und entlaufenden Tieren
  • bei seelischen oder körperlichen Blockaden, wenn der Tierarzt keine wesentlichen Ursachen diagnostizieren kann
  • bei Verlust und Tod eines Tieres (der Mensch konnte den Schmerz nicht verkraften und möchte mit der Tierseele nochmals in Kontakt treten).

Ablauf

Wie läuft Tierkommunikation ab?

Sie schicken mir ein Foto von ihrem Tier, seinen Namen und Geschlecht. Man sollte die Augen des Tieres sehen und sie sollten geöffnet sein.  Sie geben mir die Fragen durch, die Ihnen am Herzen liegen und ich spreche mit Ihrem Tier. Ich rufe Sie dann an um mit Ihnen alles durchzugehen und falls noch Fragen offen sind zu besprechen.

Damit ich mit ihrem Tier kommunizieren kann brauche ich:

  • Ein Foto von dem Tier mit geöffneten Augen
  • Name und Geschlecht des Tieres
  • Ihre Telefonnummer und wann Sie erreichbar sind

Preise

• Für ein Tiergespräch inkl. Protokoll von 30 Minuten (Grundgebühr) und anschließendem Telefonat erlaube ich mir 50 Euro zu berechnen.

• Für ein Tiergespräch inkl. Protokoll bis zu 60 Minuten und anschließendem Telefonat erlaube ich mir 75 Euro zu  berechnen.

• Falls ein Gespräch in seltenen Fällen sich über einen längeren Zeitraum ergibt, erlaube ich für jede weitere Minute 2 Euro zu berechnen.

• Ich gebe bei jedem Tiergespräch 5 Euro Spende an die Tierschutzorganisation Tierschutz Esperanca e.V. in Portugal ab.

https://www.tierschutz-esperanca.com/

Kraftplätze

Was sind Kraftplätze?

Mein Großvater hat mir mal gesagt, wenn es Dir schlecht geht, dann geh in die Natur, lausche dem Rauschen der Bäume im Wald, den Zwitschern der Vögel und das Plätschern des Wassers am Fluss. Dann geht es Dir wieder gut.
Und so ist es. Positive Schwingungen, Gefühle, Stärkung der Nerven und ein Abschalten inmitten der Natur.

Krafttiere

Sind Seelengefährten die einem im Leben zur Seite stehen. Sie begleiten uns, um uns in das Gleichgewicht zu bringen und uns wichtige Hinweise und Botschaften zu überbringen. Sie unterstützen uns und geben uns Kraft. Die Schamanen arbeiten sehr eng mit Krafttieren zusammen.

 

Mein Buch

Viele fragten mich warum das Buch in Englisch geschrieben wurde?
Dieses Buch sollte sich  über  die  Grenzen von Europa hinaus erstrecken Ich engagiere mich für den Tierschutz in Deutschland und im Ausland. Noch sehr viel Leid geschieht vor allem im Ausland. Es mangelt an Aufklärung und Verständnis Tiere als Lebewesen zu akzeptieren und sie zu respektieren. Wir können nicht alle Tiere im Ausland retten, das ist klar, aber ich möchte durch mein Buch eine Aufklärung bewegen damit die Tiere ihr Recht als wertvolle Lebewesen auf diesem Planteten wieder erhalten. Es steht ihnen zu.
 
Die Botschaften der Tiere erzählen von vielen kleinen Geschichten und Gesprächen zwischen mir und den Tieren. Ihr Potential an  Wissen und Voraussagungen, sowie Empfehlungen brachten mich zum Staunen  Es erzählt von meiner Kindheit und meinem Bewusstwerden mit  Tieren  auf telepathischer Ebene kommunizieren  zu können.  

Durch meine Botschaften der Tiere und durch ein tiefes Vertrauen zu ihnen,  gewann ich mein Urvertrauen zurück  Ein täglicher Spaziergang an der frischen Luft und die Verbindung in der Natur verstärken es.
 

Ein kleiner Auszug von meinem Buch : Bruno der gestiefelte Kater und große Held

Eines Tages kontaktierte mich eine Dame. Ihr Kater Bruno  sei schon seit einigen  Wochen entlaufen und ich solle ihr doch bitte helfen.  Zusätzlich bestätigte ihr eine andere Informationsquelle, dass der Kater verstorben sei und das macht sie sehr traurig.
Trotzdem hätte sie den Mut gefasst und bittet mich um eine Kommunikation mit ihrem Kater Bruno.
 
Ich konnte mit dem Kater Kontakt aufnehmen, doch er war sehr mit sich selbst beschäftigt und konzentrierte sich um Futter und Unterschlupf zu bekommen.  Außerdem sei er müde. Deshalb gelang es mir nicht konstant mit ihm in Verbindung zu bleiben.
Am nächsten Tag brach kurzzeitig der Kontakt zu ihm ab.
Ich setzte mich zur Ruhe und bat meine beiden Hunde, Chico und Benny, die mich auf der anderen Seite der Regenbrücke unterstützen, um Beistand.
Diese versicherten mir, alles sei gut. Der Kater ist hungrig und er verstecke sich vor Hunden. Ich telefonierte mit der Dame, beruhigte sie und motivierte sie, Vertrauen zu haben und Ausschau zu halten. Der Kater sei am Leben.
 
Ich nahm am nächsten Tag wieder Kontakt auf, der Kater war schwach und befand sich in der Nähe eines Bauernhofes. Kurz darauf wurde er glücklich gefunden.
 
Als der kleine Kater Bruno zu Hause war, erzählte er mir detailliert von seinen tollen, mutigen Abenteuern.  Es wäre nicht einfach gewesen, den Hunden das Futter zu klauen und er musste sich rechtzeitig verstecken.
Er war der grosse Held...ein kleiner süßer gestiefelter Kater, den es immer in die Ferne zieht. Er suche Abenteuer und liebt die Freiheit.  Er kann sich im Freien erden und das wäre ganz wichtig für ihn.

Kontaktieren Sie mich

Was ist die Summe aus 7 und 1?

Silvia Neff
Promenadestraße 10
82467 Garmisch-P.